Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2192) Am Arbeitsplatz straffällig geworden

Nürnberg (ots) - Die Kripo Nürnberg hat nach umfangreichen Recherchen eine 31-jährige Frau ermittelt, die ihren Arbeitsplatz für mehrere Diebstähle missbraucht haben soll. Sie erbeutete dabei Bargeld im Wert von mehreren Hundert Euro.

Seit August 2013 häuften sich in einem Heim der Nürnberger Oststadt Diebstähle aus Bewohnerzimmern. Das Fachkommissariat der Kripo Nürnberg übernahm die Sachbearbeitung und leitete intensive Ermittlungen ein. Dabei geriet vor wenigen Tagen die 31-Jährige in den Fokus der Beamten. Sie war in dem Heim als Putzhilfe beschäftigt und hatte somit Zugang zu den Zimmern. Mittlerweile scheint sie durch Zeugenaussagen und dem aktuellen Ermittlungsstand überführt, macht aber zum Sachverhalt keine Angaben.

Insgesamt legt man der Tatverdächtigen sieben Fälle in den Monaten August und September 2013 mit einem Entwendungsschaden von rund 400,-- Euro zur Last. Stets soll sie aus den Geldbörsen der Bewohner das Bargeld gestohlen haben.

Wegen des Verdachts des Diebstahls wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: