Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2182) Pressemeldung der Stadt Nürnberg: Bombenfund: Evakuierungsbereich - Verkehrslage während der Evakuierung

Nürnberg (ots) - Der Evakuierungsbereich für den morgigen Mittwoch, 11. Dezember 2013, ab 8 Uhr ist als Plan und als Liste mit den betroffenen Hausnummern im Internet unter www.nuernberg.de veröffentlicht. Die betroffenen Anwohnerinnen und Anwohner erhalten eine Bürgerinformation.

Alle ortskundigen Verkehrsteilnehmer werden gebeten, am morgigen Mittwoch, 11. Dezember 2013, in der Evakuierungszeit von 8 bis nach der Entschärfung gegen 11 Uhr den Evakuierungsbereich möglichst großräumig zu umfahren.

Der Marientunnel bleibt geöffnet.

Der Abschnitt der Bahnhofstraße, der im Evakuierungsbereich liegt, wird ab 8 Uhr gesperrt. Damit ist diese Hauptverbindung unterbrochen.

Verkehrsteilnehmer sollten auch die Scheurlstraße, Allersberger Straße und andere angrenzende Straßen meiden.

Der ZOB ist ab 8 Uhr ebenfalls komplett gesperrt. Busfahrer, die Gäste für den Christkindlesmarkt dort aussteigen lassen wollten, müssen andere Ausstiegsmöglichkeiten ansteuern.

Es ist seit Dienstagmorgen unter der Nummer 09 11 / 6 43 75-8 88 ein Bürgertelefon geschaltet. Das Bürgertelefon ist durchgehend bis etwa zwei Stunden nach der Entschärfung besetzt.

Aktuelle Informationen veröffentlicht die Stadt Nürnberg im Internet unter www.nuernberg.de.

Elke Schönwald/n

Rückfragen bitte an:

Stadt Nürnberg
Presse- und
Informationsamt

www.nuernberg.presse.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: