Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2181) Graffitischmiererei - Kripo ermittelt zwei Tatverdächtige

Roth (ots) - Am Mittwoch (10.07.2013) stellten Mitarbeiter der Marktgemeinde Schwanstetten (Lkr. Roth) an einem Spielplatz im Gemeindegebiet unter anderem auch antisemitische Schmierereien fest. Die Ermittlungen der Kriminalbeamten aus Schwabach führten nun auf die Spur zweier Tatverdächtiger.

Nach derzeitigen Erkenntnissen wurden die Kritzeleien in der Nacht zum 6. Juli angebracht. Unter anderem kam es zu Sachbeschädigungen an einem Zaun und es wurden diverse Schriftzüge und Symbole, auch mit antisemitischem Hintergrund, aufgesprüht. Zunächst ergab sich aus verschiedenen Vernehmungen ein Tatverdacht gegen einen 26-Jährigen, der auch die Taten vor der Polizei gestand. Der Verdacht erhärtete sich allerdings in den weiteren Ermittlungen nicht. Allerdings muss sich der Mann nun wegen des Verdachts der Strafvereitelung verantworten.

Erst eine aufwändige Umfeldarbeit erhärtete den Tatverdacht gegen zwei Jugendliche (15 und 16 Jahre). Diese zeigten sich geständig. Die Vernehmungen erbrachten, dass keine politische Einstellung zu erkennen war, sondern lediglich Langeweile als Motivation diente.

Simone Wiesenberg/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: