Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2073) Mutmaßlicher Einbrecher festgenommen - Haftantrag gestellt

Nürnberg (ots) - Heute Nacht (22.11.2013) nahmen Beamte der PI Nürnberg-Süd einen 23-Jährigen fest. Er steht in dringendem Verdacht, einen Einbruch begangen zu haben.

Gegen 01:30 Uhr hörte ein Zeuge in der Julius-Loßmann-Straße das Klirren von zerbrechendem Glas und entdeckte kurz darauf eine Person in einem Supermarkt. Die Polizei wurde verständigt.

Nur kurze Zeit später war das Gebäude von mehreren Streifen der PI Nürnberg-Süd umstellt und der Tatverdächtige festgenommen. Er hatte einen mitgeführten Rucksack bereits mit Diebesgut gefüllt.

Die weitere Sachbearbeitung übernahm das Fachkommissariat der Kripo Nürnberg. Dort legte der wohnsitzlose Beschuldigte ein Geständnis ab.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg prüft ein Ermittlungsrichter des Amtsgerichtes Nürnberg im Laufe des Tages die Haftfrage. Ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des schweren Diebstahls wurde eingeleitet.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: