Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1957) Mutmaßlicher Einbrecher durch Zeugen gestellt

Nürnberg (ots) - In der Nacht von Freitag auf Samstag (01./02.11.2013) gelang es mehreren Männern einen 24-Jährigen in der Augustenstraße zu stellen, der im dringenden Verdacht steht in einen An- und Verkaufsladen in der Nürnberger Südstadt eingebrochen zu sein.

Die Zeugen, eine sechsköpfige Personengruppe im Alter zwischen 18 und 28 Jahren, hatten gegen 00:30 Uhr einen lauten Schlag aus Richtung des Geschäftes gehört und gesehen wie der Tatverdächtige mit Gegenständen in Händen davon lief.

Während vier der Zeugen sofort seine Verfolgung aufnahmen und ihn ein paar Straßen weiter fassen konnten, sicherten die zwei Verbliebenen die zu Bruch gegangene Schaufensterscheibe des An- und Verkaufsladens.

Eine Streife der alarmierten Polizeiinspektion Nürnberg-Süd erklärte dem mutmaßlichen Täter schließlich die Festnahme und man fand bei der Absuche seines Fluchtwegs zwei aus der Schaufensterauslage gestohlene Funkgeräte auf.

Den geständigen 24-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Einbruchsdiebstahls.

Alexandra Oberhuber

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: