Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1954) Raub schlug fehl - Täter flüchtig

Nürnberg (ots) - Am Samstag (02.11.2013) versuchte in den frühen Morgenstunden ein bislang Unbekannter eine junge Frau (20) in der Lorenzer Altstadt zu berauben, flüchtete jedoch ohne Beute.

Die 20-Jährige war gegen 04:15 Uhr allein auf dem Nachhauseweg. Am Jakobsplatz sprang sie von hinten der Unbekannte an, riss an ihren Haaren und versuchte ihr dabei das in der Hand gehaltene Mobiltelefon und die mitgeführte Handtasche zu entreißen. Dabei ging die junge Frau zu Boden und verletzte sich leicht an der Hand. Zwei Passanten im Alter von 23 Jahren kamen dem Opfer zu Hilfe, so dass der Räuber zu Fuß und ohne Beute in Richtung Ludwigsplatz flüchtete.

Beschreibung:

Etwa 25 Jahre alt, ca. 185 cm groß, hager, kurze schwarze Haare, schwarze Hornbrille, südasiatischer Typ mit brauner Hautfarbe, trug braune Strickjacke mit hellen Streifen.

Wenige Minuten zuvor war es bereits in der Engelhardsgasse, nur unweit des Jakobsplatzes, zu einem Gelddiebstahl gekommen. Die Beschreibung des flüchtigen Täters in diesem Fall ist nahezu identisch. Ein 24-Jähriger hob an einem Geldausgabeautomat Bargeld ab. Noch bevor der junge Mann die Geldscheine aus dem Ausgabeschacht an sich nehmen konnte, kam ihm der Dieb zuvor. Anschließend lief er in Richtung Pfeiffergasse davon.

In beiden Fällen führte die Fahndung durch mehrere Streifen nicht zum gewünschten Erfolg.

Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken vernahm das Opfer und die Zeugen. Das Fachkommissariat der Nürnberger Kripo übernimmt die weiteren Ermittlungen.

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333.

Robert Sandmann/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: