Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1902) Millionenschaden bei Firmenbrand

Lauf an der Pegnitz (ots) - Heute Abend (27.10.2013) geriet, aus noch unklarer Ursache, die Halle eines Betriebes in Speikern (Landkreis Nürnberger Land) in Brand. Es entstand Sachschaden in Millionenhöhe.

Gegen 22:15 Uhr wurden die Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr informiert. Eine Nachbarin hatte das Feuer entdeckt und die Rettungskräfte verständigt. Bei Eintreffen der ersten Streifenbesatzung stand die etwa 1000 qm große Halle des kunststoffverarbeitenden Betriebes lichterloh in Flammen. Die zahlreichen Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Speikern, Neunkirchen/Sand, Rollhofen, Kersbach, Siegersdorf, Heuchling, Ottensoos, Reichenschwand, dem Nürnberger Land und Neuenkirchen/Brand hatten die Flammen rasch unter Kontrolle. Gegen 23:15 Uhr war das Feuer gelöscht.

In der Halle befanden sich auch Chemikalien, die während der Löscharbeiten in das nahe gelegene Gewässer "Schnaittach" flossen. Das Wasswewirtschaftsamt wurde verständigt und prüft nun ob eine Gewässerverunreinigung vorliegt.

Für die Bevölkerung bestand durch den Brand keine Gefahr.

Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken kommt zur ersten Inaugenscheinnahme vor Ort die weiteren Ermittlungen zur Brandursache übernimmt die Kripo Schwabach. /Simone Wiesenberg

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: