Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1096) Diebischer Mitarbeiter

      Fürth (ots) - Bei der routinemäßigen Überprüfung eines so
genannten «Second-Hand-Ladens» war aufgefallen, dass ein Bürger
aus Stein in relativ kurzem Zeitraum insgesamt 57 Handys
versetzt hat. Dies erregte polizeiliche Neugier. Die
Untersuchung des Falles ergab folgendes:

    Ein Ehepaar aus Stein wurde von einem Freund aus Bamberg, der bei einer Telekommunikationsfirma beschäftigt ist, mit Geschenken regelrecht überhäuft. Der Kumpel brachte vom Klopapier über diverse Möbel bis zum Laserdrucker tausenderlei Gegenstände mit, darunter auch jede Menge besagter Mobiltelefone. Die Beschenkten wollen glaubens gewesen sein, dass ihr Freund die Ware rechtmäßig erworben hatte.

    Tatsache jedoch war, dass der Bamberger auf Grund seiner beruflichen Aufgabe im Betrieb Tag und Nacht Zutritt zu seiner Firma und auch Zugang zu anderen Niederlassungen hatte. Dabei stahl er alles, was nicht niet- und nagelfest war und verschenkte es an Freunde und Bekannte. In der Wohnung seiner Freunde in Stein zum Beispiel wurde Diebesgut im Wert von 55.502 DM sichergestellt.

    Durch den Verkauf der Handys an den Secondhandshop erlöste der Steiner 17.155 Mark. Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls und Hehlerei wurden eingeleitet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Fürth - Pressestelle
Telefon: 0911-75905-224
Fax:        0911-75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: