Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1651)Räuberischer Diebstahl einer Geldbörse - Zeugenaufruf

Nürnberg (ots) - In der Nürnberger Innenstadt entwendete ein noch Unbekannter am Samstagmittag (14.09.2013) einer 69-Jährigen ihre Geldbörse aus der Handtasche und biss anschließend ihrem 72-jährigen Ehemann in die Hand, bevor er Richtung Hauptmarkt flüchten konnte.

Der Geldbörsendiebstahl ereignete sich gegen 12:00 Uhr vor dem Eingang des Kinos in der Königstraße. Der Ehemann der Geschädigten hatte ihn bemerkt und hielt den Täter geistesgegenwärtig fest. Dabei bekam der 72-Jährige Unterstützung von einem Passanten, der dabei zu Sturz kam und sich offenbar am Arm verletzte. Der Vorfall verlagerte sich dann in den nahegelegenen U-Bahnverteiler und kurz darauf gelang es dem Täter zu flüchten.

Die alarmierte Polizei leitete sofort eine Fahndung nach dem Räuber ein, konnte ihn jedoch nicht mehr antreffen.

Personenbeschreibung: Ca. 20 bis 25 Jahre alt, schlanke Figur, dunkler Teint. Bekleidung: dunkle Hose, weiß und schwarz karierte Baseballkappe.

Die Kriminalpolizei sucht nun Zeugen, insbesondere auch den noch unbekannten Passanten, die gebeten werden sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer (0911) 2112-3333 zu melden. /Alexandra Oberhuber

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: