Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1647) Betrügerisches Gewinnversprechen - Warnmeldung

Altdorf (ots) - Am Freitag, 13.09.2013, ist einer 85-jährigen Dame aus Altdorf bei Nürnberg am Telefon ein hoher Geldgewinn versprochen worden. Der unbekannte Anrufer hatte ihn jedoch nur vorgetäuscht, damit die Frau eine angebliche Gebühr bezahlt.

Der Unbekannte hatte sich als Mitarbeiter einer Bank ausgegeben und behauptet, dass die Auszahlung des fünfstelligen Geldbetrages erst möglich sei, wenn die Seniorin zuvor mehrere Hundert Euro Steuern zahlt. Hierzu sollte sie sogenannte Paysafe-Karten erwerben und die dazugehörigen Nummern mitteilen, was sie auch guten Glaubens tat.

Der Betrug kam letztlich erst heraus, nachdem die Verkäuferin der Paysafe-Karten von dem Gewinnversprechen erfuhr und misstrauisch wurde. Sie alarmierte die Polizei und konnte ihr auch das Seniorenwohnheim nennen in dem die 85-Jährige lebt. Diese hatte den Betrug noch gar nicht gemerkt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen gegen Unbekannt aufgenommen und warnt in diesem Zusammenhang nochmals vor der dieser kriminellen Masche.

Damit Ihnen ein Gewinnversprechen nicht teuer zu stehen kommt, beachten Sie bitte folgende Tipps:

· Seien Sie vorsichtig bei Gewinnversprechen, insbesondere dann, wenn die Übergabe an Bedingungen geknüpft ist

· Nehmen Sie nur Gewinne an, wenn Sie auch bewusst an einem Gewinnspiel - und zwar bei einem seriösen Unternehmen - teilgenommen haben. Ein seriöses Unternehmen wird die Gewinnausschüttung niemals an eine Bedingung knüpfen, zum Beispiel das Zahlen einer Gebühr./ Alexandra Oberhuber

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: