Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1646) Überraschter Einbrecher schlägt Zeugin nieder

Erlangen (ots) - Am Freitagabend (13.09.2013) brach ein noch Unbekannter in ein Wohnanwesen am Saidelstieg ein und wurde dabei von einer Bewohnerin (54) überrascht. Er trat sofort die Flucht an, versetzte der Frau allerdings zuvor einen Faustschlag.

Gegen 22:50 Uhr hörte die 54-Jährige aus der Wohnung ihres Sohnes, der momentan stationär im Krankenhaus liegt, verdächtige Geräusche. Sie sah daraufhin nach dem Rechten und traf dabei auf den Einbrecher, der ihr unvermittelt ins Gesicht schlug, so dass sie zu Boden stürzte und eine Platzwunde davontrug. Anschließend flüchtete der Täter ohne Beute aus dem Gebäude.

Beschreibung: Ca. 25 Jahre, 165 cm, schlank, sportlich gekleidet mit einer Trainingsanzugsjacke mit blau-schwarzen Ärmeln, dunkler Hose und weißen Turnschuhen.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer (0911) 2112-3333 entgegen. / Alexandra Oberhuber

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: