Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1530) In Gaststätte randaliert - Festnahme

Nürnberg (ots) - Am vergangenen Samstag (24.08.2013) mussten sich Beamte der PI Nürnberg-West intensiv mit einer 37-jährigen Frau beschäftigen. Sie wird u.a. wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung angezeigt.

Gegen 15:15 Uhr wurde die Polizei über einen Vorfall in einer Gaststätte in Nürnberg-Gostenhof in Kenntnis gesetzt. Dort soll die 37-Jährige mit Gästen in Streit geraten sein und im weiteren Verlauf einen Gast durch den Wurf eines Aschenbechers verletzt haben. Außerdem soll sie einen Kellner geschlagen haben.

Die Beamten nahmen die Beschuldigte noch am Tatort fest. Allerdings weigerte sie sich, in den Dienstwagen einzusteigen. Letztlich musste unmittelbarer Zwang angewendet werden, um die Frau zu beruhigen und zur Dienststelle fahren zu können.

In einem Verwahrraum der PI Nürnberg-West beschädigte die Frau eine Sicherheitsglasscheibe durch zwei Kopfstöße. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000,-- Euro. Die 37-Jährige wurde leicht verletzt, weshalb sie in einem Krankenhaus behandelt werden musste. Dort wurde sie im Anschluss ausgenüchtert.

Zur erwähnten Anzeige wegen Verdachts der gefährlichen Körperverletzung wurde noch ein Verfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.

Bert Rauenbusch/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: