Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1501) Mutmaßlicher Rollerdieb verursachte Unfall - Festnahme

Nürnberg (ots) - Heute Morgen (22.08.2013) kollidierte ein Rollerfahrer (22) in Nürnberg-Schweinau mit einem am Fahrbahnrand geparkten Pkw und flüchtete zu Fuß vom Unfallort. Die Polizei konnte den Mann schnell stellen und es kam unter anderem zu Tage, dass der Roller gestohlen war.

Das Leichtkraftrad war erst am Vorabend (21.08.2013) in der Daimlerstraße gestohlen worden und die Polizeiinspektion Nürnberg-West ermittelte gegen unbekannt. Seit heute früh, nur wenige Stunden nach der Tat, scheint der Fall bereits geklärt zu sein.

Laut Zeugenberichten war der 22-Jährige gegen 06:15 Uhr mit dem besagten Roller in der Schweinauer Hauptstraße unterwegs gewesen und kam vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab. Bei dem Zusammenstoß mit einem geparkten Citroen zog der junge Mann sich offenbar Verletzungen zu, was ihn aber nicht daran hinderte, sich "humpelnd" vom Unfallort zu entfernen. Im Rahmen der sofort ausgelösten Fahndung konnte die Polizei ihn kurz darauf festnehmen.

Über den Verdacht des Rollerdiebstahls und der Unfallflucht hinaus steht im Raum, dass der 22-Jährige unter dem Einfluss von Drogen am Straßenverkehr teilnahm und nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Die Nürnberger Verkehrspolizei hat entsprechende Ermittlungen gegen ihn eingeleitet, der Beschuldigte konnte jedoch noch nicht zu den Vorwürfen gehört werden. Aufgrund seiner Unfallverletzungen war er umgehend in ein nahe gelegenes Krankenhaus gekommen, wo er derzeit stationär behandelt wird. Dieses erfolgt polizeilich überwacht, denn die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth stellte Haftantrag gegen den 22-Jährigen und er wird, sobald es sein Gesundheitszustand zulässt, dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der entscheidet, ob er in Untersuchungshaft muss.

Alexandra Oberhuber/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: