Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1456) Mutmaßliche Kreditkartenbetrüger festgenommen

Nürnberg (ots) - Am gestrigen Donnerstag (15.08.2013) nahm die Nürnberger Polizei zwei bulgarische Männer (23/32) fest. Sie sind dringend verdächtig, mehrere Einkäufe mit einer unterschlagenen EC-Karte getätigt zu haben.

Am Vormittag betrat einer der Tatverdächtigen (32) eine Tankstelle im Stadtteil Gibitzenhof, um Tabakwaren mit der widerrechtlich erlangten EC-Karte zu bezahlen. Als die Kassiererin (27) den Betrugsversuch erkannte, verließ er fluchtartig den Verkaufsraum. Die Verkäuferin verständigte umgehend die Polizei und Beamte der Polizeiinspektion Süd konnten ihn kurze Zeit später festnehmen.

Die Ermittlungen des Fachkommissariats für Betrugsdelikte führten nun schnell auch auf die Spur eines Komplizen. Die beiden scheinen in wechselnder Tatbeteiligung für mindestens sechs Fälle seit Anfang August verantwortlich zu sein. Zu diesem Zeitpunkt hatte eine Nürnbergerin (20) die EC-Karte verloren.

Es entstand ein Vermögensschaden von mehreren hundert Euro. Zwischenzeitlich stellte die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth Haftanträge gegen die Männer.

Jörg Ottenschläger/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: