Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1440) Bargeld und Saxophon geraubt - Zeugenaufruf

Nürnberg (ots) - Zwei bislang Unbekannte raubten in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (13./14.08.2013) einem Osteuropäer in der Innenstadt Bargeld und ein Saxophon.

Der 32-jährige Rumäne ließ sich in der Bahnhofstraße in der Parkplatzeinfahrt einer Jugendherberge nieder. Gegen 01:30 Uhr hätten zwei ihm unbekannte Landsleute Geld für Zigaretten von ihm gefordert. Nachdem er dies verneinte, rissen sie ihn zu Boden, raubten ihm mehrere Hundert Euro Bargeld und sein Saxophon (Wert: rund 300 Euro). Anschließend flüchteten die Männer mit einem blauen Pkw Hyundai mit deutschem Kennzeichen. Das Opfer wurde nach bisherigen Erkenntnissen nicht verletzt und lief um Hilfe rufend in Richtung Zentralomnibusbahnhof (ZOB).

Beschreibung der Flüchtigen:

1.	Täter: ca. 45 - 50 Jahre alt, etwa 160 cm groß, Bauchansatz, 
dunkle, graumelierte Haare, Oberlippen- und Kinnbart, bekleidet mit 
dunkelblauem, kurzen Hemd und beiger Dreiviertelhose.
2.	Täter: etwa 20 - 30 Jahre alt, schlank, braune Haare, bekleidet 
mit grünem Sakko. 

Die weiteren Ermittlungen wegen Raubes übernahm die Kriminalpolizei Nürnberg. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333 entgegen.

Robert Sandmann/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: