Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1433) "Trickdiebe" ergaunern Schmuck - Zeugenaufruf

Erlangen (ots) - Die Erlanger Kriminalpolizei sucht derzeit nach zwei Männern, die am Dienstagnachmittag (13.08.2013) im Erlanger Stadtgebiet Diebstähle in zwei Geschäften begangen haben. Es entstand Entwendungsschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro.

Kurz vor 16:00 Uhr befand sich das Duo in einem Schmuckladen in den Arcaden. Während sich einer der beiden Ketten zeigen ließ und hierdurch die Verkäuferin ablenkte, öffnete der zweite unbemerkt eine Vitrine und stahl daraus eine hochwertige Uhr.

Nur 45 Minuten später begaben sich die beiden Gesuchten am Schloßplatz in ein Geschäft. Dort erbeuteten sie mit gleicher Vorgehensweise einen Goldring.

Aufgrund der Beschreibung der beiden Diebe liegt der Verdacht nahe, dass es sich in beiden Fällen um dieselben Täter handelt. Diese werden wie folgt beschrieben:

Täter 1: ca. 40 - 60 Jahre alt, etwa 190 cm groß, graue, schulterlange, zum Pferdeschwanz gebundene Haare. Der Mann war mit einer dunklen Jacke und einer dunklen Jeans bekleidet.

Täter 2: ebenfalls 40 - 60 Jahre alt, ca. 180 cm groß, graue, schulterlange Haare, bekleidet mit einer grauen Jacke und einer dunklen Hose.

Nach Bekanntwerden des Sachverhaltes wurde sofort durch die Polizeiinspektion Erlangen-Stadt eine Fahndung eingeleitet.

Die Kriminalpolizei Erlangen fragt: Wem sind die beiden "Trickdiebe" aufgefallen? Wer kann Hinweise auf deren Aufenthalt geben? Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken nimmt unter der Rufnummer 0911 2112-3333 Ihre Beobachtungen entgegen.

Simone Wiesenberg/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: