Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1402) Kellereinbrüche - DNA-Treffer

Nürnberg (ots) - Ein 43-Jähriger wird verdächtigt im April 2013 in Nürnberg- Schoppershof mehrere Kellereinbrüche verübt zu haben. Der Kriminalpolizei gelang es, ihn nun anhand einer DNA-Spur zu identifizieren.

In den frühen Morgenstunden des 28.04.2013 drang der bis dato Unbekannte in Kellerräume eines Mehrparteienhauses in der Äußeren Bayreuther Straße ein. Dort brach er gewaltsam insgesamt acht Kellerabteile auf und entwendete Gegenstände im vierstelligen Wert.

Beamte des Kriminaldauerdienstes Mittelfranken sicherten am Tatort DNA-Material, das nun dem Tatverdächtigen zugeordnet werden konnte.

Kriminalbeamte haben den Täter zwischenzeitlich vernommen, er schweigt bislang zu den Vorwürfen. Der Mann ist bereits wegen anderweitiger Eigentumsdelikte in Haft.

Jörg Ottenschläger

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: