Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1399) Tiere ohne Papiere befördert

Erlangen (ots) - Die Erlanger Verkehrspolizei kontrollierte gestern (07.08.2013) auf der BAB 3 in Fahrtrichtung Frankfurt am Parkplatz "Weißer Graben" einen Pkw. Sie stellten Hunde fest, die ohne ausreichende Papiere transportiert wurden.

Kurz vor 20:00 Uhr nahmen die Beamten auf dem Parkplatz den Wagen mit ungarischen Kennzeichen unter die Lupe. Im Fußraum fanden sie fünf Hunde, die etwa sechs Wochen alt waren. Der Fahrer bestätigte, dass er die Tiere in Ungarn gekauft hatte. Weder ärztliche Zeugnisse noch Einreisepapiere konnte der 35-jährige Ungar vorlegen. Deshalb stellten die Beamten die Welpen sicher. Zur weiteren Versorgung wurden sie dem Tierheim Nürnberg übergeben.

Der Verantwortliche muss sich nun wegen eines Verstoßes nach dem Tierseuchengesetz verantworten. Es wurde eine Sicherheitsleistung erhoben sowie ein Zustellbevollmächtigter benannt.

Simone Wiesenberg/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: