Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1397) Nach Übergriff auf junge Frau ermittelt Kripo Tatverdächtigen

Nürnberg (ots) - Nach einem Übergriff auf eine junge Frau in der Nacht von Sonntag auf Montag (04./05.08.2013) im Stadtteil Maxfeld hat die Kriminalpolizei einen Tatverdächtigen (34) ermittelt.

Wie berichtet (Meldung Nr. 1368 vom 05.08.2013), war ein zunächst unbekannter Mann gegen 23:45 Uhr in die Erdgeschosswohnung einer jungen Frau in der Löbleinstraße eingestiegen. Dabei wachte die junge Frau auf. Als der Mann sich zu ihr nahe ans Bett setzte, flüchtete die Frau aus dem Bett, rief um Hilfe, schubste ihn weg und drängte ihn aus der Wohnung. Das Opfer blieb glücklicherweise unverletzt.

Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen des Nürnberger Fachkommissariates sowie die Auswertung der Tatortspuren führten die Ermittler sehr schnell zu einem 34-jährigen Nürnberger. In seiner Vernehmung am 07.08.2013 bestritt dieser, dass er in der Wohnung der Frau gewesen war. Deshalb bleibt auch sein Motiv bislang unklar.

Gegen den 34-Jährigen wird nun wegen des dringenden Tatverdachts der versuchten sexuellen Nötigung sowie des Hausfriedensbruchs ermittelt. Hinweise, dass er auch für den Übergriff auf eine ältere Frau in der Nacht vom 19. auf 20. Juli 2013 im Stadtteil Thon verantwortlich gemacht werden könnte, haben sich nicht ergeben.

Peter Schnellinger/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: