Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (990) Nach Buntmetalldiebstahl festgenommen

      Nürnberg (ots) - Nachdem sich in letzter Zeit Diebstähle
von Kupfer- und Messingteilen von einem Lagerplatz einer
Sanitärfirma in der Fürther Straße in Nürnberg häuften, wurde
das Objekt in den vergangenen Tagen im Rahmen des
Streifendienstes von der Polizei verstärkt überwacht. Im Zuge
dieser Überwachung gelang gestern Abend, 28.05.2001, gegen 20.30
Uhr, einer Zivilstreife der Nürnberger Polizei die Festnahme
eines 58-jährigen Tatverdächtigen. Der Mann war dabei beobachtet
worden, wie er in den umzäunten Hof der Sanitärfirma einstieg,
auf dem Lagerplatz abgelegte Durchlauferhitzer auseinanderbaute
und die Kupfer- und Messingteile an sich nahm. Als er das
Buntmetall (Schrottwert ca. 1.000 DM) durch ein Loch im Zaun
abtransportieren wollte, konnte er vorläufig festgenommen
werden. Die Tatwerkzeuge, eine Rohrzange und ein
Schraubendreher, wurden ebenfalls sichergestellt.

    Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen jugoslawischen Staatsangehörigen aus Nürnberg. Derzeit wird von der Kriminalpolizei geprüft, ob er auch für die anderen angezeigten Buntmetalldiebstähle in dieser Firma verantwortlich gemacht werden kann.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: