Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (987) Wildwest im Nürnberger Westen

      Nürnberg (ots) - Gestern, 28.05.2001, kurz nach 08.00 Uhr,
wurden Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-West zu einer
Auseinandersetzung zwischen zwei Verkehrsteilnehmern in die
Roonstraße gerufen. Ein zunächst noch unbekannter Fahrer eines
VW-Passat wollte zeitgleich mit einer 39-jährigen Seat-Fahrerin
in eine freie Parklücke einfahren. Dabei kam es zwischen beiden
zu einem verbalen Streit, in dessen weiteren Verlauf der
VW-Fahrer plötzlich eine Schreckschusspistole zog und damit die
Frau bedrohte. Anschließend flüchtete der Mann mit seinem Pkw.
Während der polizeilichen Sachbehandlung stellten die Beamten
fest, dass zudem der hintere Reifen des Seat zerstochen worden
war.

    Im Zuge von Fahndungsmaßnahmen konnte der VW-Passat von einer Streife in der Willstraße gefunden werden. Da der Fahrer zunächst nicht angetroffen werden konnte, wurde der Passat mit Hilfe einer Parkkralle in Verwahrung genommen.

    Als der Fahrer, bei ihm handelt es sich, wie sich herausstellte, um einen 42-jährigen Mann aus Thüringen, zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, versuchte dieser mit einem Bolzenschneider sein Fahrzeug von der Parkkralle zu befreien. Daraufhin erklärten ihm die Beamten die vorläufige Festnahme.

    Bei der anschließenden Durchsuchung wurden bei dem 42-Jährigen u. a. die Schreckschusspistole und ein Schraubendreher sichergestellt.

    Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Nürnberg ordnete diese die Einziehung der Fahrerlaubnis des 42-Jährigen an. Gegen den Tatverdächtigen wird nun wegen Bedrohung und Sachbeschädigung ermittelt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: