Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1353) Schwer verletzter Rollerfahrer nach Unfallflucht - Zeugen gesucht

Nürnberg (ots) - Mit schweren Verletzungen musste gestern Nachmittag (01.08.2013) ein 25-jähriger Kleinkraftradfahrer in ein Krankenhaus gebracht werden, nachdem er wegen eines noch unbekannten Fahrradfahrers gestürzt war. Die VPI Nürnberg bittet um Hinweise.

Der 25-Jährige war gegen 14:30 Uhr in der Von-der-Tann-Straße in Richtung Rothenburger Straße unterwegs. An dieser Kreuzung bog er bei Grünlicht nach links in die Rothenburger Straße ein. Beim Abbiegevorgang kam ihm aus Richtung Jansenbrücke ein Fahrradfahrer entgegen, der nach Aussagen von Zeugen die Kreuzung in Richtung Fernsehturm bei Rotlicht überquerte.

Der Kleinkraftradfahrer musste ausweichen, kam dadurch mit seinem Zweirad ins Schleudern und stürzte. Er erlitt mehrere Brüche und kam in ein Krankenhaus. An seinem Kfz entstand Schaden in Höhe von ca. 400,-- Euro. Der Fahrradfahrer fuhr ohne anzuhalten weiter.

Von ihm liegt nachfolgende Beschreibung vor:

Ca. 25 - 30 Jahre alt, ca. 185 cm groß, lange Haare. Über das verwendete Fahrrad ist nichts bekannt.

Wer Angaben zum Unfallgeschehen bzw. zum noch unbekannten Fahrradfahrer machen kann, wird gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Nürnberg unter der Telefonnummer 0911 65 83 15 30 in Verbindung zu setzen.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: