Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1325) Zwei Brände in einer Nacht

Nürnberg (ots) - Am Dienstag (30.07.2013) kam es in der Nacht zu zwei Bränden. In Birnthon brannte ein Gartenhaus nieder und im Nürnberger Osten kam es zu einem Küchenbrand.

Gegen 20:40 Uhr erreichte die Notrufzentrale eine Mitteilung, dass aus einer Wohnung im Stadtteil Mögeldorf starker Qualm austritt. Durch die Berufsfeuerwehr Nürnberg konnte der Brand unter Kontrolle gebracht und die Ursache geklärt werden. Der 33-jährige Wohnungsbewohner vergaß offensichtlich auf seinem Herd Kochgut, welches sich entzündete. Beim Löschversuch zog er sich dann leichte Verbrennungen an der Hand zu. Der Schaden beläuft sich auch ca. 10.000 Euro.

Um 02:15 Uhr wurde ein weiterer Brand in Birnthon gemeldet, aus unbekannter Ursache brannte auf einem Gartengrundstück ein hölzernes Gartenhaus komplett nieder. Durch die Berufsfeuerwehr Nürnberg und die Freiwillige Feuerwehr Feucht wurden die Flammen gelöscht. Es entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Christian Wölfel

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: