Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1262) Kleinwagen stießen zusammen

Fürth (ots) - Zwei Kleinwagen stießen am Montagnachmittag (22.07.2013) im Ortsteil Vach zusammen. Zwei leichtverletzte Fahrerinnen (19 und 48) und Sachschaden in Höhe von rund 14.000 Euro sind die Bilanz.

Gegen 15:45 Uhr bog die 48-Jährige mit ihrem Pkw Smart aus Richtung Niederndorf kommend von der Pfaffenhecke nach links in die Obermichelbacher Straße stadteinwärts ab. Dabei kollidierte sie mit einem Pkw VW Lupo, dessen Lenkerin (19) in Richtung Obermichelbach unterwegs war.

Nach notärztlicher Erstversorgung kam die 48-Jährige mit Verdacht auf Schädelhirntrauma mit akuter Lebensgefahr in eine Klinik. Die 19-Jährige brachte der Rettungsdienst mit Verdacht auf Schlüsselbeinfraktur ebenfalls in eine Klinik. In beiden Fällen bestätigte sich der Verdacht nicht. Die 48-Jährige war offensichtlich aus Aufregung über den Verkehrsunfall sehr aufgeregt und deshalb kollabiert. Die 19-Jährige erlitt letztlich Prellungen.

Aufgrund der Ausgangssituation war auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ein Unfallsachverständiger vor Ort. Die Verkehrspolizeiinspektion Fürth nahm den Unfall auf. Ein Polizeihubschrauber fertigte Übersichtsaufnahmen. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Obermichelbacher Straße durch die Freiwillige Feuerwehr bis 19:15 Uhr gesperrt. Der Verkehr wurde entsprechend abgeleitet.

Robert Sandmann/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: