Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1244)Polizei sperrt Wege zur Tongrube Marloffstein

Erlangen (ots) - Heute (19.07.2013) Nachmittag wurden an Zugangswegen zur ehemaligen Tongrube Marloffstein (Landkreis Erlangen-Höchstadt) Risse im Boden festgestellt. Die Polizei trifft zur Stunde Absperrmaßnahmen.

Einem aufmerksamen Besucher, der in der Region auch als Badesee genutzten Tongrube, waren gegen 15:00 Uhr auf dem Weg vom Parkplatz am Wasserturm zur Tongrube mehrere Meter lange Risse aufgefallen. Beamte der Polizeiinspektion Erlangen-Land nahmen die Örtlichkeit in Augenschein. Auch ein Trampelpfad zu einer Halbinsel der Tongrube wies Risse auf.

Um eine Gefährdung auszuschließen, werden derzeit die Besucher des betroffenen Bereiches durch die Polizei aufgefordert diesen zu verlassen. Anschließend werden mit Unterstützung des Technischen Hilfswerks die Zugangswege bis auf weiteres gesperrt. Die Gemeinde Marloffstein wurde entsprechend informiert. / Robert Sandmann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: