Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1229) Münzfernsprecher aufgebrochen

Neustadt an der Aisch/Gunzenhausen (ots) - Im Stadtgebiet von Neustadt an der Aisch und Gunzenhausen bohrten bislang Unbekannte jeweils an einem Münzfernsprecher. Die Kriminalpolizei Ansbach bittet um Hinweise.

Am Montag (15.07.2013) bohrten die Gesuchten kurz nach 23:15 Uhr den Münzfernsprecher am Marktplatz in Neustadt/Aisch an. Dort missglückte jedoch der Versuch, an das Bargeld zu gelangen. Hierbei entstand aber ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.

Am Dienstag (16.07.2013) kurz nach 08:30 Uhr bohrten die Unbekannten einen Münzfernsprecher in der Nürnberger Straße in Gunzenhausen auf. Hier gelang es ihnen, aus der Geldkassette Hartgeld im Wert von mehreren Hundert Euro zu erbeuten. Der dort angerichtete Sachschaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt.

Die Beamten des Fachkommissariats der Kriminalpolizeiinspektion Ansbach ermitteln nun in beiden Fällen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls gegen unbekannt. Wer konnte in dem fraglichen Tatzeitraum in Neustadt/Aisch bzw. Gunzenhausen verdächtige Wahrnehmungen machen oder kann sonstige Hinweise zu den Gesuchten geben? Hierfür steht rund um die Uhr der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333 zur Verfügung.

Robert Schmitt/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: