Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130507 - 416 Eschersheim: 20-jähriger Fußgänger bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Frankfurt (ots) - Trotz der roten Ampel war ein 20-Jähriger gestern Morgen gegen 09:00 Uhr am Weißen Stein über die Straße gerannt. Er wurde von einem BMW erfasst und schwer verletzt.

Unvermittelt und laut Zeugenaussagen trotz roter Ampel überquerte der 20-Jährige die Fahrbahn um die noch wartende U-Bahn zu erreichen. In Fahrtrichtung Innenstadt war zu gleichen Zeit ein 36-jähriger Mann in seinem 3er BMW auf der rechten von zwei Fahrspuren unterwegs. Der BMW-Fahrer versuchte noch auszuweichen, trotzdem kam es zum Zusammenstoß mit dem Fußgänger. Der 20-Jährige erlitt dabei schwere Kopfverletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 36-Jährige blieb unverletzt. An seinem Auto entstand leichter Sachschaden. (Isabell Neumann, Tel. 069 - 755 82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: