Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (955) Zirkuselefant ausgerissen

      Nürnberg (ots) - Am 22.05.2001, gegen 14.30 Uhr, wurde die
Polizei davon informiert, dass in einer Wiese neben der Kreuzung
Erlanger Straße / Am Wegfeld in Nürnberg ein Elefant stehe und
grase.

    Die dorthin beorderte Streife der Polizeiinspektion West fand tatsächlich die 14-jährige afrikanische Elefantendame Tonga. Sie gehört zu einem Zirkus, der zurzeit in einer Entfernung von ca. 1,5 km auf dem Kirchweihplatz von Nürnberg-Buch gastiert. Aus noch nicht bekannten Gründen war der Elefant aus seinem Freigehege, das mit Elektrozaun gesichert ist, ausgebrochen und stadteinwärts gelaufen.

    Mitarbeiter des Zirkus konnten die Elefantendame schließlich dazu bewegen, wieder den Heimweg anzutreten. Unter Polizeibegleitung und Schutz der Feuerwehr führte der Weg über die stadteinwärts führende Fahrbahnhälfte der vierspurigen B 4. Um 15.15 Uhr war der Zirkus ohne Zwischenfälle erreicht. Während dieser Zeit wurde der Verkehr umgeleitet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: