Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (954) Skinheads schlagen Ausländerin - hier: erneuter Zeugenaufruf

      Fürth (ots) - Wie mit Presseinformation vom 16. Mai 2001
mitgeteilt, soll am 15. Mai 2001 gegen 17.00 Uhr ein bislang
unbekanntes Trio - ein Mann und eine Frau, bei ihnen soll es
sich angeblich um Skinheads gehandelt haben - in der
Gartenstraße in Fürth eine Kirgisin angepöbelt und geschlagen
haben. Aufgrund der ersten Presseveröffentlichungen meldeten
sich bei der Kriminalpolizei zwei Zeugen. Nach deren Aussagen
scheint das Tatgeschehen keinen fremdenfeindlichen Hintergrund
zu haben.

    Das Geschehen sollen außer den bereits bekannten Zeugen noch weitere Personen beobachtet haben. Sie und insbesondere zwei Landsmänner, die der Kirgisin halfen, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Die Kriminalpolizei hat zudem folgende Frage:     Wer hat am vergangenen Dienstag gegen 17.00 Uhr in der Gartenstraße eine Auseinandersetzung zwischen zwei Frauen beobachtet? Beteiligt war auch ein kleines Kind mit einem Fahrrad und ein Mann mit Bomberjacke.

    Die Einsatzzentrale der Fürther Polizei ist unter Tel.-Nr. 0911/75905-250 rund um die Uhr für Zeugenhinweise erreichbar.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Fürth - Pressestelle
Telefon: 0911-75905-224
Fax:        0911-75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: