Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1196) Taschendiebin auf frischer Tat ertappt

Nürnberg (ots) - Eine Streife der Bayerischen Bereitschaftspolizei nahm am Donnerstagmittag (11.07.2013) in der Lorenzer Altstadt eine Taschendiebin fest. Die Osteuropäerin (22) ist dringend verdächtig, kurz vorher eine Geldbörse gestohlen zu haben.

Eine 65-jährige Nürnbergerin verließ gegen 12:00 Uhr einen Drogeriemarkt, als sie von einer aufmerksamen Zeugin (31) darauf hingewiesen wurde, dass soeben eine junge Frau die Geldbörse aus ihrem Rucksack gestohlen habe. Das Opfer sprach daraufhin die noch in der Nähe stehende Tatverdächtige an und hielt sie fest. Daraufhin ließ die 22-Jährige die Geldbörse fallen. Eine in der Nähe befindliche Streife war auf den Vorfall aufmerksam geworden und nahm die junge Frau vorläufig fest.

Bei ihrer Vernehmung räumte sie den Diebstahl ein. Da die Beschuldigte über keinen festen Wohnsitz in Deutschland verfügt, ordnete die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth die Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten an. Anschließend wurde die Frau wieder auf freien Fuß gesetzt. Das Fachkommissariat der Nürnberger Kripo übernimmt die abschließenden Ermittlungen.

Robert Sandmann/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: