Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1183) Politische Schmierereien angebracht - Tatverdächtige ermittelt

Feucht (ots) - Im Zeitraum von 14 Tagen brachten bisher unbekannte Täter im Mai dieses Jahres (2013) an einem Treffpunkt für Jugendliche in Feucht (Lkrs. Nürnberger Land) politische Schmierereien an. Nun gelang es dem Fachkommissariat der Kripo Schwabach, drei Tatverdächtige zu ermitteln.

Die damals unbekannten Schmierer verschandelten das Schild des Jugendtreffpunkts in Feucht. Sie malten u.a. ein Hakenkreuz darauf und machten aus dem Wort "Jugendtreffpunkt..." "Judentreffpunkt..".

Durch Veröffentlichung in der örtlichen Tageszeitung erreichte die Kriminalpolizei Schwabach ein Hinweis auf einen Tatverdächtigen. Inzwischen ermittelten die Beamten drei Jugendliche im Alter von 14, 15 und 17 Jahren, die der Schmiererei dringend verdächtig sind. Einer legte ein Geständnis ab.

Entgegen der annehmbaren Tatsache, das Trio habe damit eine politische Gesinnung ausdrücken wollen, stellte sich heraus, das es teilweise in Unkenntnis des Inhalts der Schmierereien gehandelt hatte. Der geständige Tatverdächtige nannte u.a. Langeweile und "Spaß an der Freude" als Motiv.

Wegen Sachbeschädigung und Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Bert Rauenbusch/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: