Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1147) Fahndungserfolg nach Trickdiebstahl - Täterfestnahme

Nürnberg/Selb (ots) - Am Mittwochmittag (03.07.2013) entwendeten im Nürnberger Stadtteil Sündersbühl mehrere Osteuropäer Bargeld im Wert von einigen tausend Euro. Die Täter konnten durch eine Fahndungseinheit der Verkehrspolizeiinspektion Hof im Raum Selb festgenommen werden.

Gegen 12:00 Uhr stellte ein 36-jähriger rumänischer Autokäufer eine Reifenpanne an seinem VW Bus fest und wechselte daraufhin den zerstochenen Reifen. Während er mit dem Reifenwechseln beschäftigt war, entwendeten bis dato unbekannte Täter eine Tasche mit mehreren tausend Euro Bargeld aus dem unversperrten Fahrzeug.

Aufgrund von Zeugenaussagen und Videoaufzeichnungen einer nahegelegenen Tankstelle fiel der Verdacht auf einen mit mehreren Personen besetzten Kleinwagen Nissan, dessen Kennzeichen zur Fahndung ausgeschrieben wurde.

Durch eine zivile Fahndungseinheit der Polizei konnte der Kleinwagen noch am selben Abend im Raum Selb angehalten und ein Großteil der Beute sichergestellt werden. Bei den geständigen Insassen handelte es sich um vier Osteuropäer (23, 26, 29, 33 Jahre) die festgenommen und nach Nürnberg überstellt wurden. Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth stellte für alle vier Tatverdächtigen Haftantrag.

Christian Wölfel

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: