Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1101) AFIS-Treffer führte zu mutmaßlichem Einbrecher

Nürnberg (ots) - Durch die Auswertung eines Fingerabdruckes im AFIS (automatisiertes Fingerabdruck-Identifizierungssystem) scheint der Einbruch in einen Lagerraum von Anfang November 2012 geklärt. Dringend tatverdächtig ist ein 29-Jähriger aus dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen.

Ein zunächst unbekannter Täter hebelte das Rolltor eines Lagers im Stadtteil Gebersdorf auf und gelangte so ins Innere der Halle. Dort öffnete er einige abgestellte Kartons mit Spielwaren, ließ den Inhalt jedoch aus noch ungeklärten Gründen zurück.

Es gelang dem Nürnberger Erkennungsdienst, am Tatort eine Fingerspur zu sichern. Diese führte nun zu dem 29-Jährigen, der bei dem Einbruch einen Sachschaden von etwa 1000 Euro hinterließ und sich nun wegen versuchten Einbruchdiebstahls verantworten muss. /

Rainer Seebauer

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: