Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1067) Handtaschen geraubt bzw. gestohlen - Zeugenaufruf

Nürnberg (ots) - Ein Handtaschendiebstahl und ein Handtaschenraub mit ähnlicher Vorgehensweise in der Innenstadt beschäftigen seit Samstagabend (22.03.2013) die Nürnberger Polizei. Dem oder den Tätern gelang unerkannt die Flucht.

Kurz nach 19:00 Uhr war eine 57-Jährige auf dem Gehsteig der Sandstraße in Richtung Tafelfeldstraße unterwegs. Kurz vor der Abzweigung Lessingstraße näherte sich ihr von hinten eine Radfahrer und entriss ihr die Handtasche. Ohne Gegenwehr des Opfers flüchtete der Unbekannte in Richtung Tafelfeldstraße. Die 57-Jährige kam mit dem Schrecken davon. In der Handtasche befand sich lediglich ein geringer Bargeldbetrag und persönliche Gegenstände.

Beschreibung des Flüchtigen:

Etwa 20 - 25 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schlank, bekleidet mit Baseballkappe, Fleccejacke mit lila Blütenmuster und kurzer heller Hose. Fuhr mit einem Rennrad.

Eine Stunde später, rund drei Kilometer von der ersten Tatörtlichkeit entfernt, fuhr eine 67-Jährige mit ihrem Fahrrad die Wunderburggasse entlang, im Fahrradkorb die Handtasche. Noch bevor sie in die Neue Gasse abbiegen konnte, näherte sich ihr ebenfalls ein Radfahrer und riss an der Handtasche. Das Opfer stürzte und der Unbekannte flüchtete mit der Tasche. Darin ebenfalls ein geringer Bargeldbetrag und persönliche Gegenstände. Die Geschädigte erlitt eine Schürfwunde am Arm.

Trotz sofort eingeleiteter Fahndung konnte der Täter entkommen.

Beschreibung:

Etwa 25 Jahre alt, 170 - 175 cm groß, schlank, auffallend dünne Lippen, schmale Nase, längliches Gesicht, südosteuropäischer Typ, bekleidet mit heller Kopfbedeckung, lilafarbenem Kapuzenshirt mit schwarzer Grafik, dunkle Jeanshose, dunkle Schuhe; war mit dunklem Herren-Mountainbike unterwegs.

Das Fachkommissariat der Nürnberger Kripo hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112 - 3333 zu melden. / Robert Sandmann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: