Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1051) Scheune abgebrannt

Neustadt/Aisch (ots) - Heute Nacht (20.06.13) brannte aus noch ungeklärter Ursache eine Scheune in der Nähe von Neustadt an der Aisch vollkommen ab. Es wurden keine Personen verletzt.

Kurz nach 01:00 Uhr bemerkten Anwohner, dass die Scheune des Anwesens "Chausseehaus" an der B 8 in Flammen steht. In der Scheune befanden sich landwirtschaftliche Geräte, Traktoren und Kraftfahrzeuge.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Neustadt/Aisch, Diespeck und Emskirchen hatten das Feuer um etwa 04:00 Uhr nahezu vollständig gelöscht. Das Gebäude ist fast komplett niedergebrannt. Es besteht auch Einsturzgefahr. Zur Klärung der Brandursache hat die Ansbacher Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen.

Der Sachschaden liegt nach ersten Schätzungen bei mehreren hunderttausend Euro.

Etwa um 23.30 Uhr sollen sich auf dem Parkplatz Chausseehaus mehrere Personen aufgehalten haben. Es könnte sich eventuell um wichtige Zeugen handeln, die Hinweise geben können.

Die Polizei bittet diese Personen und auch andere mögliche Zeugen, die Hinweise zu dem Brand geben können, sich telefonisch mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911/2112-3333 in Verbindung zu setzen.

Rainer Seebauer

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell