Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (934) Wegen Drogenbesitzes festgenommen

Ansbach (ots) - Beamte der Polizeiinspektion Ansbach nahmen am Mittwoch (29.05.2013) einen 21-Jährigen fest, da er im Besitz von Drogen war. Ein Richter erließ Haftbefehl.

Wie sich im Verlauf der Ermittlungen des Fachkommissariates der Ansbacher Kriminalpolizei herausstellte, war der 21-jähriger Ansbacher zusammen mit einem Bekannten (18) bereits am 23.05.2013 in die Tschechische Republik gefahren und hatte dort rund 12 Gramm Crystal erworben. Die Droge teilte er auf mehrere Plomben auf und schluckte diese. Anschließend fuhren beide nach Deutschland zurück.

Nachdem sich bei dem 21-Jährige in den darauffolgenden Tagen Symptome wie bei einem Drogenkonsum bemerkbar machten, suchte er ein Krankenhaus auf. Hier gelang es den Ärzten die Plomben wieder aus seinem Körper zu entfernen. Die daraufhin verständigte Polizei stellte die Drogen sicher und nahm den Mann vorläufig fest. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ansbach erließ ein Richter beim Amtsgericht Ansbach Haftbefehl wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Der Beschuldigte kam in eine Justizvollzugsanstalt.

Robert Sandmann/nn

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: