Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (911) Lkw verliert größere Menge Ladung

Erlangen (ots) - Am Dienstagmorgen (28.05.2013) verlor am Autobahnkreuz Fürth/Erlangen ein Lkw ca. 100 gefüllte Getränkekästen.

Gegen 09:00 Uhr fuhr ein 35-jähriger mit seinem Lkw von der A3 in Richtung Erlangen (A73) ab. Am Autobahnkreuz Fürth/Erlangen, nach der Kurve, verlor er auf der Parallelfahrbahn ca. 100 gefüllte Getränkekästen. Aufgrund der dadurch entstandenen Glasscherben mussten die Zubringer von der A73 zur A3 in Richtung Würzburg und von der A3 zur A73 in Richtung Erlangen komplett gesperrt werden.

Ursachlich für den Ladungsverlust dürfte eine nicht ordnungsgemäße Ladungssicherung sein. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 10.000 Euro.

Aufgrund der Reinigungsarbeiten bleiben die Zubringer vermutlich bis 13:00 Uhr gesperrt.

Christian Wölfel

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: