Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (897) Mutmaßlicher Einbrecher festgenommen

Fürth (ots) - Nachdem am Freitagabend (24.05.2013) ein zunächst Unbekannter in einen Reifenhandel in der Fürther Südstadt eingebrochen war, gelang es der Polizei nur wenige Stunden später einen 22-jährigen Tatverdächtigen festzunehmen.

Der 22-Jährige hat zwischenzeitlich bei der Kriminalpolizei gestanden, dass er in den vergangenen zwei Wochen insgesamt dreimal in ein und dieselbe Firma in der Benno-Strauß-Straße eingebrochen ist. In allen Fällen hatte sich der mutmaßliche Täter über ein Rolltor gewaltsam Zutritt ins Gebäudeinnere verschafft und dort noch weiteren Sachschaden angerichtet. Letztlich hatte er jedes Mal das Bargeld aus diversen Kassen zum Ziel und richtete einen Beute- und Sachschaden von über Tausend Euro an.

In der Nacht von Freitag auf Samstag stoppte die Polizei nun die Serie von Einbrüchen. Zivilen Einsatzkräften war ein junger Mann in der Nähe des Reifenhandels mit einem Pkw aufgefallen, als die Tat noch unentdeckt war. Damit hatte die Polizei schnell eine erste heiße Spur und konnte letztendlich den möglichen Aufenthaltsort der verdächtigen Person in Fürth ermitteln. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft erfolgte unverzüglich die Durchsuchung der betreffenden Wohnung und der 22-Jährige konnte dort tatsächlich angetroffen werden. Die Beamten fanden dann nicht nur einen Teil der Beute bei ihm auf, sein Schuhprofil war noch übereinstimmend mit den am Tatort gesicherten Schuhabdruckspuren.

Alexandra Oberhuber

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: