Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (867) Zwei Tage hilflos in der Wohnung

      Erlangen (ots) - Ein 58-jähriger Lehrer aus Bubenreuth,
Landkreis Erlangen, lag vermutlich seit Montagabend, 07.05.2001,
verletzt in seinem Einfamilienhaus in Bubenreuth.

    Nachdem er nach einem unterrichtsfreien Tag am Mittwoch, 09.05.2001, nicht zur Arbeit kam, machten sich einige Kollegen besorgt auf, um die Gründe für sein Fernbleiben zu erfahren. Von einem Fenster zum Garten konnten sie den Verletzten hilflos am Boden liegen sehen. Nachdem die Feuerwehr die Türe geöffnet hatte, konnten die Rettungsdienste den Schwerverletzten versorgen.

    Der allein lebende Witwer war aus noch unklarem Grund gestürzt und hatte sich an seinem Marmortisch im Wohnzimmer an der Hüfte verletzt. Der kalte Steinboden seines Hauses führte auch noch zu einer massiven Unterkühlung des Mannes.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Erlangen -  Pressestelle
Telefon: 09131-760-214
Fax:        09131-760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: