Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (861) Schadensträchtiger Gartenhausbrand

Dinkelsbühl (ots) - In Wilburgstetten (Landkreis Ansbach) ist am Pfingstsonntag, 19.05.2013, ein Gartenhaus teilweise niedergebrannt. Das Feuer griff auch auf das Nachbargrundstück über, es wurde aber glücklicherweise niemand verletzt.

Ein 60-jähriger Anwohner hatte kurz vor 16:00 Uhr das brennende Gartenhaus seiner Nachbarn bemerkt und sofort einen Notruf abgesetzt. Als die Beamten der alarmierten Polizeiinspektion Dinkelsbühl am Brandort eintrafen, war das Gartenhäuschen allerdings schon hälftig niedergebrannt. Zudem hatten die Flammen bereits ein angrenzendes Garagendach sowie einen Schuppen und einen Holzzaun des Nachbaranwesens erreicht. Die Löscharbeiten führten Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Wilburgstetten und Mönchsroth durch.

Der entstandene Sachschaden wird auf über 20.000 Euro geschätzt.

Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen des Ansbacher Fachkommissariats zur Brandursache dauern derzeit noch an. Brandstiftung wird aber nach bisherigen Erkenntnissen ausgeschlossen.

Alexandra Oberhuber

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: