Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (804) Motorraddiebstahl misslang

Nürnberg (ots) - Am Donnerstag (09.05.2013) nahm die Polizei fünf Osteuropäer im Alter von 21 bis 34 Jahren fest. Sie stehen im Verdacht versucht zu haben, im Stadtteil Gleißhammer ein Motorrad zu stehlen.

Gegen 04:30 Uhr war einer zivilen Streife der Nürnberger Polizei ein Kleintransporter mit polnischen Kennzeichen aufgefallen. Zwei der Insassen stiegen in der Sybelstraße aus und machten sich in verdächtiger Weise an einem dort abgestellten Motorrad der Marke KTM zu schaffen. Einer der Tatverdächtigen trug dabei "Motorradkluft" und führte einen Integralhelm mit. Kurz darauf stiegen die Männer wieder ein, und der Wagen setzte seine Fahrt fort. Bei der anschließend durchgeführten Kontrolle war der Kleintransporter mit fünf Personen besetzt. Im Kofferraum fanden sich Motorradbekleidung, Helme und Benzinkanister.

Bei der Überprüfung des Motorrades stellten die Beamten Beschädigungen am Zündschloss fest. Einer der Verdächtigen (34) räumte ein, sich das Motorrad angesehen zu haben. Die übrigen Vier stritten den Tatvorwurf ab. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wurden die Beschuldigten unter Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten wieder entlassen. Ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des schweren Diebstahls wurde eingeleitet.

Robert Sandmann/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: