Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (788) Mutmaßlicher Goldkettendieb ermittelt

Nürnberg (ots) - Das Fachkommissariat der Kripo Nürnberg hat einen 24-jährigen Osteuropäer ermittelt, der dringend des Goldkettendiebstahls verdächtig ist. Zurzeit ist der Mann unbekannten Aufenthalts.

Nach bisherigen Ermittlungen hat der Beschuldigte am Nachmittag des 17. April 2013 in Nürnberg-Langwasser die Goldkette eines Rentners im Wert von mehreren Hundert Euro gestohlen. Der Mann, der in einem Fahrzeug saß, hatte den Rentner aus dem Pkw heraus nach dem Weg gefragt und ihm dann in einem günstigen Augenblick die Kette entwendet. Erst viel später bemerkte der Senior den Diebstahl.

Bei einer durchgeführten Lichtbildvorlage erkannte das Opfer den mutmaßlichen Täter wieder. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Bert Rauenbusch/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: