Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (718) Vier Mal schneller als erlaubt

Nürnberg/Fürth (ots) - Beamte der Polizeiinspektion Ergänzungsdienste kontrollierten in der vergangenen Woche (15. - 19.04.2013) motorisierte Zweiräder im Stadtgebiet Nürnberg und Fürth. Im gleichen Zeitraum führte die Verkehrspolizeiinspektion Nürnberg Schwerlastkontrollen im Stadtgebiet Nürnberg durch.

Im Zuge der Kontrollen stoppten die Beamten zwei "frisierte" Motorroller, beide offiziell begrenzt auf eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h. Die Kräder wurden vorübergehend sichergestellt. Auf dem geeichten Rollenprüfstand der VPI Nürnberg wurde bei einem der Roller eine Geschwindigkeit von 45 km/h gemessen. Der andere hingegen brachte es auf eine konstante Höchstgeschwindigkeit von 115 km/h.

Da beide Fahrzeugführer (16 und 33 Jahre) nicht im Besitz einer entsprechenden Fahrerlaubnis waren, wurden Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Bei Lkw-Kontrollen musste die Verkehrspolizei vier Berufskraftfahrern von Schwerlastfahrzeugen die Weiterfahrt wegen technischer Mängel an ihren Fahrzeugen untersagen. An einer Sattelzugmaschine waren die Bremsscheiben erheblich korrodiert, der nächste Lkw verlor Bremsflüssigkeit und am dritten Fahrzeug war die Karkasse eines Reifens beschädigt. An einem weiteren Anhänger fehlte an einer Achse schließlich der äußere Bremsbelag.

Alle Fahrzeugführer im Alter von 43 bis 52 Jahren wurden zur Reparatur der Fahrzeuge in die nächste Werkstatt begleitet und entsprechende Bußgeldverfahren gegen sie eingeleitet.

Robert Sandmann/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: