Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (652) Fast doppelt so schnell als erlaubt

Nürnberg (ots) - Beamte der Nürnberger Verkehrspolizei führten am Samstag, 13.04., eine Geschwindigkeitsmessung auf dem Frankenschnellweg durch. Ein Kraftfahrer fiel dabei mit besonders hohem Tempo auf.

Im Zeitraum von 10:45 Uhr bis 13:15 Uhr wurden insgesamt zehn Fahrzeuge beanstandet, die die in Richtung Nürnberg erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h überschritten hatten.

Spitzenreiter war ein 25-Jähriger, der mit seinem VW mit 108 km/h gemessen wurde.

Nach Abzug aller Messtoleranzen ergibt sich eine Geschwindigkeitsüberschreitung, die ein Bußgeld von 160,-- Euro, den Eintrag von drei Punkten beim Kraftfahrtbundesamt sowie ein Fahrverbot für die Dauer von einem Monat nach sich ziehen.

Rainer Seebauer

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: