Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (650) Omnibus in Brand gesteckt - Zeugenaufruf

Erlangen (ots) - Ein bislang Unbekannter steckte am frühen Morgen des Montags (15.04.2013) einen Linienbus auf einem Parkplatz in Erlangen in Brand. Die Kripo Erlangen sucht Zeugen.

Gegen 01:15 Uhr bemerkte ein 53-jähriger Zeuge auf dem Pendlerparkplatz in der Baiersdorfer Straße den brennenden Reifen am Linienbus. Durch die rechtzeitige Entdeckung des Zeugen konnten die Feuerwehrkräfte den Brand rasch ablöschen, sodass lediglich geringer Sachschaden entstand. Dieser wird mit ca. 500 Euro beziffert.

Die Brandfahnder der Kriminalpolizei Erlangen gehen nach derzeitigen Erkenntnissen von einer Brandstiftung aus und fragen deshalb: Wer hat am Pendlerparkplatz verdächtige Wahrnehmungen gemacht oder kann Hinweise geben? Diese nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333 entgegen.

Simone Wiesenberg/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: