Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (639) Pkw sollte brennen - Zeugenaufruf

Ansbach (ots) - Bislang Unbekannte versuchten vergangene Nacht (15.04.2013), in Ansbach einen Pkw in Brand zu setzen. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen versuchter Brandstiftung.

Heute, kurz vor 02:45 Uhr, bemerkte ein Passant in der Residenzstraße beim Parkplatz Inselwiese Feuer an einem geparkten Pkw. Dem Mann gelang es, mit einer Fußmatte den gerade beginnenden Fahrzeugbrand zu löschen.

Aufgrund der ersten Ermittlungen spricht derzeit alles für eine Vorsatztat. Die Beamten des Fachkommissariats der Kripo Ansbach fragen deshalb: Wer konnte vergangene Nacht im Bereich des Parkplatzes Inselwiese verdächtige Wahrnehmungen machen? Wer konnte dort Personen beobachten, die sich an einem geparkten blauen Pkw Kia zu schaffen machten? Hinweise hierzu nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911/2112-3333 entgegen.

Robert Schmitt/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: