Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (589) Mit Kreissäge schwer verletzt

Hilpoltstein (ots) - Bei Arbeiten mit einer Wippkreissäge in Thalmässing, am 06.04.2013, gegen 10.30 Uhr, erlitt ein 20-Jähriger schwere Verletzungen.

Beim Absägen von Brettern in einem Vereinsheim, verkantete sich eines der Bretter, worauf der Geschädigte mit der Hand gegen das Brett schlug um es zu lösen. Hierbei geriet er mit der Hand in das Sägeblatt der Kreissäge und trennte sich die Hand auf Höhe des Handgelenks ab.

Der Verletzte wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik für Handchirurgie zur weiteren Versorgung gebracht. /Peter Schnellinger

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: