Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (541) Einbruch in Bekleidungsgeschäft - Belohnung ausgesetzt

Nürnberg (ots) - Wie bereits berichtet (Meldung 487 vom 19.03.2013) wurde in der Nacht vom 18.03. auf den 19.03.2013 in ein Bekleidungsgeschäft in der Nürnberger Innenstadt eingebrochen. Mit Beute von hohem Wert flüchteten die noch unbekannten Täter.

Das Geschäft, das am Nürnberger Josephsplatz angesiedelt ist, wurde im Zeitraum zwischen dem 18.03.2013, 18:30 Uhr und dem 19.03.2013, 06:00 Uhr angegangen. Die Täter sind in das Gebäude eingedrungen und haben ihre Beute nach und nach in einen Klein-Lkw, der möglicherweise in der Hinteren Ledergasse gestand hat, verladen.

Das Bayerische Landeskriminalamt hat mittlerweile für die Aufklärung des Einbruches eine Belohnung in Höhe von 2.000,-- Euro ausgesetzt. Diese wird unter Ausschluss des Rechtsweges vergeben.

Das Fachkommissariat der Kripo Nürnberg bittet um Unterstützung der Bevölkerung und hat nachfolgende Fragen:

1.	Wer hat im Tatzeitraum verdächtige Wahrnehmungen gemacht?
2.	Wem sind insbesondere im Bereich des Josephsplatzes oder der 
Hinteren Ledergasse Personen aufgefallen, die das Tatgebäude betreten
oder verlassen haben?
3.	Wer hat bemerkt, dass im Gebäude möglicherweise Licht brannte?
4.	Wer hat - auch schon vor der Tat - in der Hinteren Ledergasse oder
am Josephsplatz einen Kleintransporter bemerkt, der dort abgestellt 
war?
5.	Wer hat möglicherweise Geräusche oder Stimmen im Gebäude gehört, 
die im Zusammenhang mit dem Einbruch stehen könnten?
6.	Wer hat in der fraglichen Nacht das Beladen eines Fahrzeuges 
beobachtet?
7.	Wem ist im Tatzeitraum eine Personengruppe aufgefallen, die sich 
im Bereich des Josephsplatzes oder der Hinteren Ledergasse 
aufgehalten hat? 

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112 - 3333.

Bert Rauenbusch/nn

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: