Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (528) Büroeinbrüche mittels DNS-Spur geklärt

Nürnberg (ots) - Eine an drei Tatorten in Nürnberg gesicherte DNS-Spur führte Ermittler der Kripo Nürnberg zu einem 54-jährigen Mann. Obwohl durch Sachbeweis dringend tatverdächtig, leugnet er die Straftaten.

Zwischen Mitte November und Anfang Dezember 2012 suchte der Beschuldigte in der Nürnberger Innenstadt mindestens dreimal das gleiche Gebäude auf. Durch Aufbrechen von Türen oder Einschlagen von Fensterscheiben drang er in verschiedene Büros ein und stahl Bargeld in einer Gesamthöhe von über 1.000,-- Euro. Auch der Sachschaden, den der mutmaßliche Einbrecher hinterließ, war entsprechend hoch.

Der Beschuldigte, der inzwischen wegen anderer Delikte in Haft sitzt, wird nun erneut wegen des Verdachts des mehrfachen schweren Diebstahls angezeigt.

Bert Rauenbusch/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: