Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (517) Angriff auf Taxifahrer aufgeklärt - zwei Tatverdächtige in Haft

Nürnberg (ots) - Der Angriff auf einen Taxifahrer vom 09.02.2013 (Meldung 257 vom 11.02.2013) scheint geklärt. Die Kripo Nürnberg ermittelte zwei Tatverdächtige, die mittlerweile inhaftiert sind.

Zwei junge Männer stiegen am 09.02.2013 am Schwabacher Hauptbahnhof in das Taxi ein und ließen sich in die Nürnberger Fuchsstraße fahren. Dort kamen sie kurz nach 01:00 Uhr an. Beim Bezahlen griff ein Unbekannter nach der Geldbörse des Fahrers. Der reagierte aber zu schnell, so dass es zu keinem Diebstahl kam. Daraufhin rannten beide Fahrgäste davon, ohne den Fahrpreis in Höhe von rund 35 Euro zu bezahlen.

Der Taxifahrer verfolgte beide und stellte sie wenig später in einem nahegelegenen Anwesen in der Adolf-Braun-Straße. Dort wurde er plötzlich mit Reizgas besprüht. Danach verschwand das Duo erneut. Mit leichten Augenverletzungen musste der Fahrer vom Rettungsdienst behandelt werden.

Die intensiven Ermittlungen des Nürnberger Fachkommissariats führten nun auf die Spur zweier Tatverdächtiger. Sie wurden bei einer Lichtbildvorlage wiedererkannt. Die Beschuldigten, 17 und 25 Jahre alt, sind inzwischen wegen anderer Straftaten inhaftiert. Zum Tatvorwurf machen sie keine Angaben.

Bert Rauenbusch/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: